Parteien

Deutsche vertrauen den Parteien nicht mehr – wen wunderts? http://www.welt.de/politik/article3684354/Die-Deutschen-vertrauen-den-Parteien-nicht-mehr.html Schauen wir nur mal nach Wowis Berlin… Schauen wir nur mal nach Köln… Schauen wir nur mal zum Umgang mit den Piraten (Regierungen sind auch Parteien)… Schauen wir nur mal zur EU (auch dort sinds die Parteien)… – Sicher, ohne sie geht es nicht. Aber wie geht es mit ihnen? Ich kenne so manchen, der gesagt hat: Ich gehe in eine Partei, dann kann ich was ändern. Wenig später war er wieder frustriert draußen. Ohne sie geht es nicht – und ich frage noch einmal rätselnd: Wie geht es mit ihnen?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Parteien“

  1. Umfrage der „WELT-Online“ am 07 – 05 – 2009, deren Ergebnis zum Nach-Denken führt!
    Was halten Sie, liebe Blog-Freunde, von der Europäischen Union?

    “ Sie ist eine sinnvolle Institution
    Sie nimmt Deutschland zu viel Macht weg
    Ich weiß zu wenig über die EU
    abstimmen
    Ergebnis

    24%
    Sie ist eine sinnvolle Institution

    73%
    Sie nimmt Deutschland zu viel Macht weg

    3%
    Ich weiß zu wenig über die EU

    5024 abgegebene Stimmen

    initialHide(‚3243085‘)“
    ********

    Was halten Sie, lieber Blogfreund, von der Europäischen Union?
    Zu welcher Gruppe zählen Sie sich?
    Wenn 76% der Befragten diese Organisation mehr oder weniger ablehnen und in ihr eine Schwächung nationaler und auch deutscher Belange und Interessen sehen, dann ist hohe Zeit, diese gewonnene Einsicht auch kund zu tun:
    Die „EUROPA-WAHL“ braucht ehrliche Voten. Wir brauchen niemanden scheuen, auch keine „Politische Korrektheit!, wenn wir von dem Gebrauch machen, was uns das deutsche Wahlrecht an Möglichkeiten bietet. Darum: PRO oder CONTRA -einen Mittelweg gibt es nicht!
    Handeln wir verantwortungsvoll für Deutschland(!) -und damit für die Völker Europas
    und unser aller freiheitliche Zukunft.

    Gute und mutige Entscheidung für ein Europa ohne das Diktat
    einer monströsen Bürokratie, für ein Europa in Freiheit, wünscht Ihnen
    das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.