Gewundert

Heute schon über die EU gewundert? – Naja, vielleicht wundert einen ja auch gar nichts mehr: http://www.kybeline.com/2009/04/23/die-eu-richtet-uber-sich-selber-und-macht-dazu-die-passende-gesetze/#more-3977  und noch was: http://www.kybeline.com/2009/04/23/brussel-bildet-schon-im-stillen-seinen-staatsapparat-aus/ 

Übrigens ist nach DIN 1355 der Sonntag der letzte Tag der Woche – entgegen dem jüdischen und dem christlichen Glauben. Laut jüdischem Glauben ist der Samstag der letzte Tag, weil Gott nach der Erschaffung der Welt ruhte – und weil er seinem Volk Ruhe von der Arbeit gönnt. Laut christlichem Glauben ist der Sonntag der erste Tag der Woche, weil Jesus Christus auferstanden ist – und man fröhlich den Beginn des neuen Lebens feiert. Und was macht man da als kleiner aufgeklärter DIN-Schöpfer? Nix Gott – nix Samstag = letzter Tag; nix Auferstehung – nix Sonntag = erster Tag. Ich bin groß und weiß es besser! Sonntag = letzter Tag, Montag = erster Tag – weil die Arbeit wieder beginnt. (Nur am Rande: Sollte die Arbeit nicht mit ein wenig Ruhe und Besinnung beginnen? Unsere politische Welt und Wirtschaftswelt sähe sicherlich anders aus, wenn man mit Besinnung handeln würde.)

Und so bleibt ein kleiner persönlicher Protest: Für mich ist der Samstag der letzte Tag der Woche – und der Sonntag der erste Tag der Woche. Da können noch so viele DINS kommen. Das juckt zwar keinen, was ich denke – aber das ist mir auch egal.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de