Anpassung

Da schimpfen die Herrschaften zu Recht gegen den Nationalsozialismus und seiner Ideologie und passen sich doch schleichend an. Die Nazis ermordeten Leben, das sie als „unwertes Leben“ bezeichnet haben. Ist das, was hier von einem EU-Ausschuss gefordert wird, etwas anderes? Ja, wird man sagen, sicher: in dem einen Fall geht es um geborene Kinder und hier geht es um Embryos. Ich sehe da keinen Unterschied – zum anderen ist die innere Haltung, die Menschen einordnet und selektiert, dann aussondert zu beachten: diese innere Haltung ist nicht zu unterscheiden. Auch wenn es den einen um die Züchtung der Arier ging und den anderen um Geldsparen (wobei ich nicht genau weiß, ob das wirklich der eigentliche Grund ist) – es ist diese innere Einstellung zum Menschen von Übel (Selektion), bei beiden ist die Seele krank. 

Nachtrag: http://www.welt.de/politik/article3541589/Spaetabtreibung-Fauler-Kompromiss-fuer-das-Leben.html

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de