Zusammenstoß

Hier stoßen Kulturen zusammen. Der Busfahrer darf nur Menschen mit Monatskarte befördern, deren Gesicht er per Fahrkarte identifizieren kann. Weil nun zwei vollverschleierte Damen die Monatskarte zeigten, ohne bereit zu sein, ihr Gesicht zu zeigen, weigerten sich zwei Busfahrer, sie mitzunehmen – in Dänemark. Nun wird eine öffentliche Entschuldigung vom Busfahrer gefordert. Warum vom Busfahrer? Ist es dort nicht eine Regel, der alle unterworfen sind? Das heißt: Diese Regel wurde aufgestellt, als noch alle europäisch frei und normal waren – nun kommen Menschen aus anderen Kulturen und fordern neue Regeln. Ich fordere in deren Namen!!!: Erst muss sich die Busgesellschaft entschuldigen, die es überhaupt gewagt hat, solche Regeln aufzustellen. Die Leitung der Busgesellschaft muss den voll verschleierten Damen und deren Herren die Füße küssen, muss lebenslange Entschädigung zahlen, muss nun neue Regel aufstellen: Es dürfen nur vollverschleierte Damen mitgenommen werden; an den Eingangstüren müssen Schleier bereitgestellt werden für nackte – das heißt unverschleierte – Frauen, die eine permanente Versuchung für die Herren der vollverschleierten Frauen darstellen… Der Unterwerfungsfantasien für die Ungläubigen sind keine Grenzen gesetzt – jeder mag sie weiter fortführen. Irgendwann werden sie ja auch in Europa Wirklichkeit. Wenn … ja wenn man seine eigene Kultur nicht verteidigt.

Übrigens bin ich nicht dagegen, dass Frau Böhmer – ihres Zeichens Integrationsbeauftragte – bei einem Besuch von Gräbern in der Türkei ein Kopftuch trug. Das gehört sich dort wohl so, aber hier herrschen andere Bräuche, an die Menschen, die hier wohnen wollen, sich anzupassen haben. Ich lehne auch deutsche Touristen ab, die sich einem Land, das sie besuchen, nicht anpassen können und sich daneben benehmen. Bei einem Urlaub in Marokko habe ich mich für manchen Landsmann geschämt. Manche lassen die Abgründe ihrer dreckigen Seele im Urlaub heraushängen. Widerlich.

Fundort: http://www.pi-news.net/2009/04/arhus-busfahrer-muss-frau-mit-niqab-fahren/#more-52594

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de