Kunst 5

Unter „Kunst 4“ habe ich auf einen Clip zum Stück: „Jesus bleibet meine Freude“ hingewiesen, das menschliche Albträume aufgreift (bitte lesen, bevor das Stück hier angehört wird!). Ebenso scheint mir das Folgende der Versuch einer Umsetzung des Schmerzes. Simon prophezeit der Maria: Durch deine Seele wird ein Schwert dringen. Die folgende Version des Ave Maria versucht wohl, das widerzugeben, zum Teil melodiös unerträglich, klagend, nach Luft schnappend. Ich kenne die Sängerin nicht – aber so interpretiere ich ihre Darbietung, die übrigens auch nichts für Menschen ist, die die Ruhe des Ave Maria lieben. Damit sei auch vorgewarnt: http://de.youtube.com/watch?v=b8BoBU2u3TM&feature=related

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de