Nichts

Die Seite www.islamreligion.com hat eine Rubrik: „Wie man zum Islam konvertiert und Muslim wird“ – neugierig wollte ich das wissen: die Seite ist leer. Ebenso: „Die Vorzüge des Islam – Nutzen für die Gesellschaft“. Auch wenn die Seiten leer sind – der missionarische Eifer wird anhand der Themen sichtbar. Nur, wenn umgekehrt Christen es nicht ablehnen, unter Moslems von Jesus Christus zu sprechen, dann wirds brenzlig. (Vgl. Stellungnahmen zum EKD-Papier: Klarheit und gute Nachbarschaft.) 

Über Jesus steht viel drin – so dass Christen nicht wie Jesus leben. Das ist natürlich auch für Christen recht ärgerlich – es steht aber auf der Seite nicht, dass Jesus kein Gesetzeslehrer war. Denn das ist im Grunde die Perspektive dieser Seite. Und dass der Koran ein doch sehr, sehr eigenartiges und eigenwilliges Bild über Jesus abliefert, das mit dem der Evangelien – die auch gegen Christen in Stellung gebracht werden – nicht in Einklang zu bringen ist, finden wir dort auch nicht. Übrigens: Ich habe die Seite nur überflogen. Findet Ihr, was ich vermisse?

Nachtrag: Ich hatte bei Google „islam“ eingegeben – und kam auf die Seite – nur in deutsch. Und diese ist noch nicht vollständig. Nur wird man über den Link dann auf die vollständige englische Seite weitergeleitet – nun stehe ich vor einem Rätsel, vor allem, weil ich die deutsche Seite bei Google nicht mehr ganz oben finde – und keine Muße habe, sie lange zu suchen. Wie dem auch sei: der missionarische Eifer wird auch auf der englischen Seite erkennbar. Und darum ging es mir.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

2 Antworten auf „Nichts“

  1. Soweit ich das sehe, sind die Seiten leider nicht leer.(Schoen waer’s!!!) Man muss nur auf die verschiedenen Links klicken.

Kommentare sind geschlossen.