Evolution

Ich habe in diesem Blog schon häufiger das Thema angetippt (s. Kategorie Schöpfung-Evolution). Kybeline hat zu dem Thema einen interessanten Artikel geschrieben: http://www.kybeline.com/2009/02/14/religion-wissenschaft-atheismus-und-kreationismus/#more-2781.

Zu dem Thema nur eine Beobachtung: Atheisten reagieren immer gereizter, weil Kreationisten bzw. Anhänger des Intelligent Design bzw. verschiedene Variationen immer professioneller argumentieren. Als sie noch in ihren Zirkeln diskutierten, nahm das kaum jemand wahr. Aber es gibt inzwischen professionell aufgemachte Bücher, Zeitschriften, Internetseiten – von Wissenschaftlern selbst. Und damit sind atheistische Denkweisen nicht mehr alleine auf dem öffentlichen Markt, sondern sie müssen lernen, sich argumentativ auseinanderzusetzen – auch mit ihren Lücken. Bisher füllte man populär die Lücken mit irgendwelchen Theorien und verkaufte sie als Wahrheit letzter Schluss. Das geht nun nicht mehr, seit eben Kreationisten usw. den Finger auf die wunden Punkte legen und sich nicht mehr ein X für ein U vormachen lassen. Und da geraten die atheistisch geprägten Wissenschaftler selbst ins Schwimmen – und werden aggressiv. Je aggressiver sie werden und unsachlicher, so indem sie Kreationismus als das größte und gefährlichste Übel für die Gesellschaft darstellen, machen sie sich im Grunde nur lächerlich – weil eben jeder merkt: Der Evolutions-Kaiser ist ja nackt! Soweit ich sehe, benötigt der normale Wissenschaftler (mit Ausnahmen weniger Fachbereiche) für die Ausübung seiner Wissenschaft weder den Kreationismus, noch Intelligent Design noch Evolutionstheorie. Das sind ideologisch-philosophische Grabenkämpfe – wichtig freilich für das Weltbild. Und darum spreche ich selbst lieber vom Schöpfer als vom Zufall. Für die reale agierende Wissenschaft selbst dürfte das überwiegend keine Auswirkungen haben – nur für den Wissenschaftler als Mensch.

Nachtrag: http://www.pro-medienmagazin.de/themen/kommentar/kolumnen-single/datum/16/02/2009/evolutionskritiker-fuer-kutschera-esoteriker/

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de