Fragen der Woche 5

Es sind kalte und trübe Tage:

Welche Gedanken lassen meine Seele und mein Herz warm werden?

Gibt es eine Möglichkeit, diese Gedanken – ohne anderen zu schaden – heute umzusetzen?

Was kann ich tun, dass die Seele und das Herz anderer heute Wärme und Geborgenheit verspüren?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

2 Antworten auf „Fragen der Woche 5“

  1. Echolot wurde gestoppt. Darum Fortsetzung des obigen Beitragssatzes:
    Heute sehen wir realistisch: auch diese scheinbaren Ideale eines Menschenlebens entsprechen nicht der ganzen Wahrheit:
    Des Menschen Leben muss davon -und dann???
    Gott spricht: ICH will Dich heben, tragen und erretten.
    Nehmen wir dieses Angebot und den damit verbundenen Frieden Gottes an
    meint Echolot

  2. Ich kann mich ihnen zuwenden und signalisieren:
    Ich bin da. Ich höre. Ich ergreife Deine Hand. Du bist nicht allein. Nicht allein ich bin mit Dir auf Deinem Weg:
    Gott selbst ist Dir näher als ich es je sein kann:
    „Ich bin bei Dir alle Tage, bis an Deines Lebens Ende -und darüber hinaus in Ewigkeit.“ spricht Gott Dir in Jesus Christus verlässlich zu. Glaub es! Nimm das Angebot an!
    Gott in seinem Christus will heben, tragen und erretten –
    auch Dich!
    Was wird uns allen in diesen Tagen erzählt: Wellness, ewige Jugend und Gesundheit -Schönheit ohne Runzeln und Falten im Angesicht, ohne Warzen auf den Händen…
    „Jugend und Schönheit vergehn ja nicht….“ so wurde einst gesungenj und heute geglaubt

Kommentare sind geschlossen.