Nachlese

Zu meinem Blogbeitrag „Feingeister“ vom 6.2.:

Kewil: >Der Islam mit allen seinen Auswüchsen wird dagegen verteidigt, überall werden Islamophobe geortet und geächtet, wer Mohammed korrekterweise als Kinderschänder betitelt, kommt vor Gericht, und parallel dazu wird das europäische Christentum von dem Saupack niedergemacht! Entschuldigung, daß ich wieder fäkal werde, es geht aber nicht anders. Hier werben zum Beispiel die grünroten taz-Schweine für den Kirchenaustritt,  dieselben  Typen, welche Deutschland für den Islam freischiessen! Sehen Sie, liebe Feingeister, alles in der taz ist in netten Worten, politkorrekt, völlig zivilisiert und ohne Fäkalsprache. Trotzdem ist dieser Artikel das Werk einer Drecksau. Und eine Drecksau bleibt eine Drecksau, auch wenn sie sich vornehm ausdrückt!< (http://fact-fiction.net/?p=1804) – Kewil, ich muss neidlos zugeben: 2:0 für Sie :-).

Und ich gebe doch gleich gerne noch was weiter: http://fact-fiction.net/?p=1805.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de