Kein Schutz

Wenn der Staat die Schwachen nicht vor den Extremisten schützt, die ihren Extremismus mit dem Mäntelchen der Religionsfreiheit kaschieren, dann kommt das dabei heraus: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/aktuell/1669705_Schleier-aus-Angst-Krawalle-aus-Hass.html Und die Leidtragenden sind eben die Moslems, die ganz normal in Ruhe ihren Alltag leben wollen, den Kampf, den jeder Alltag mit sich bringt, bestehen wollen. An ihnen versündigt sich der Verbrecher schützende Staat – und eben die Medien, die es nicht wagen die Dinge beim Namen zu nennen. Manchmal wacht ein Blatt auf, dreht sich aber wieder um und schläft weiter.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de