Sachen gibts…

In Saudi Arabien hat ein Mann seine achtjährige Tochter mit einem 50jährigen verheiratet. Dagegen hatte die Mutter des Mädchens geklagt. Die Klage wurde abgewiesen mit der Begründung, dass nicht die Mutter für das Mädchen klagen könne, sondern das Mädchen selbst klagen müsse – wenn sie in die Pubertät komme. Das ist ja raffiniert: da ist das Mädchen ja schon einige Jahre verheiratet! – Und der ranghöchste Geistliche könnte seinen Einwand als „Menschenrecht“ reklamieren, wenn er sagt: Auch 10jährige haben das Recht wie ihre Mütter und Großmütter auf Heirat. Was für ein Hingebiege – haben sie ein Recht auf Heirat oder besteht das Recht der Familie, sie zu verheiraten? http://de.news.yahoo.com/1/20090114/tpl-ranghchster-geistlicher-in-saudi-ara-cfb2994.html (- nach einem Hinweis von pi)

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de