M-Kult

Der M.-Kult ist unter Legionären und anderen Männern populär gewesen – Frauen waren ausgeschlossen. Der M. reißt dem Tier den Kopf nach hinten und tötet es mit einem Dolchstoß. Der M-Kult war mit seinen Riten wohl auch für die Anhänger recht blutig. Dann kam das böse Christentum und hat den Mithraskult verdrängt. Das lag sicher an den vielen Christinnen und der unblutigen Friedfertigkeit des christlichen Glaubens der ersten Jahrhunderte seiner Existenz. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de