Unschuldige Kinder

Heute denken die katholischen Schwestern und Brüder – am Tag der Unschuldigen Kinder – an die Kinder, die laut Matthäusevangelium von Herodes umgebracht wurden, weil er auf diese Weise sichergehen wollte, auch Jesus zu töten. Heilbronn ist mit ca. 120.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Baden Württembergs. Bis Dezember wurden in unserem Land ca. 122.500 Kinder abgetrieben. Sicher, eine geschätzte Zahl, womöglich liegt sie höher. Und mit den abgetriebenen Kindern ist auch an die Folgeschäden bei vielen Müttern zu denken.

Ich fand mal ein Gebet: Unser Gott, hilf uns, die Kinder – die Ungeborenen, die Geborenen, das Kind im Erwachsenen – zu schützen: vor körperlicher und seelischer Gewalt, vor Reizüberflutung und Überforderung, vor unseren Plänen und unerfüllten Wünschen.  Amen.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de    Beachte das Stichwort Blumenau links auf der Legende!