Glaube 6

Haben wir schon bemerkt? Wenn Gott handelt, dann wird alles durchlässig: Himmel (als Welt Gottes) und Erde (als Welt der Menschen) – sind nicht so starr voneinander getrennt; menschlich errichtete soziale Barrieren – werden porös; die Natur als Schöpfung – wird zum Handlungsort des Schöpfers… Die ganze Weihnachtsgeschichte – und dann das Leben Jesu ist so ein offenes, durchlässiges, transzendentes Handeln. Nun: Wir haben da andere Vorstellungen: strikter, absoluter, festgefahrener. So bleibt Gottes Handeln immer auch eine Herausforderung. Den schlauen Menschen auf diese Art herauszufordern, macht Gott sicherlich Freude – und die Engel singen. Engel, mag jetzt so mancher denken: Ich sehe keine, ich höre keine, ich spüre keine. Tja, was soll man da sagen: strikt, absolut, festgefahren sind wir.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de    Beachte das Stichwort Blumenau links auf der Legende!