Münte, Münte, Münte

Der eine geht aus der SPD: Clement. 

Die andere kommt in die SPD: die Linke.

Die eine kommt in die SPD: die Linke.

Die andere geht aus der SPD: die SPD.

In vielem ist mir die Linke sympathisch – nur in der Grundhaltung nicht. Das Dumme ist nur: Wenn die Grundhaltung außer Acht gelassen wird, weil man denkt: Nun ja, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird – dann kommt irgendwann das böse Erwachen. Und Münte meint wohl, er könne die Linke disziplinieren, wenn sie erst einmal mit der SPD in einem Boot sitzt. Die schaukeln das Boot so lange, bis alle SPDler rauspurzeln. Das ging schon manches Mal in die Hose – äh: in die Binsen oder wie auch immer. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de    Beachte das Stichwort Blumenau links auf der Legende!