Schlechtes Benehmen

Noch etwas zum guten Benehmen von Menschen, die als Gäste kamen, die kamen, um in Freiheit zu leben: http://www.welt.de/politik/article2901676/Jugendliche-randalieren-auf-Malmoes-Strassen.html. Wie können Staaten bloß diese Gesetzlosigkeit und Respektlosigkeit anderen gegenüber – nicht nur gegenüber der Staatsmacht, sondern auch Frauen gegenüber, die in erschreckender Vielzahl vergewaltigt werden – wieder in den Griff kriegen? Und diese blanke Gewalt ist ansteckend. Die einheimische Bevölkerung ist sicher auf Dauer nicht immunisiert dagegen, selbst gewalttätig zu werden. Ich muss gestehen, ich sehe die „Weimarer Zeit“, in der zwischen Kommunisten und National-Sozialisten usw. Straßenschlachten ausgefochten wurden, europaweit als möglich an. Diesesmal nur zwischen radikalisierte Moslems und einheimischen Bürgern. Zum Teil beginnt es ja schon – noch relativ harmlos, so indem schwedische Bürger gegen den Bau von Moscheen protestieren, indem sie Schweineköpfe auf das Baugelände werfen. Das ist äußerst geschmacklos – aber wahrscheinlich eine Vorform gewalttätiger Zornausbrüche. Irgendwann sind auch Einheimische nicht mehr gewillt, alles zu ertragen. Die friedlichen Zuwanderer werden es wieder zuerst am Leib spüren, wenn ihnen Missachtung entgegenschlägt, weil alle in einen Topf geworfen werden – und werden so auch radikalisiert. In einen Topf mit den Gewalttätigen und den Spitzen der Gremien, die nicht gerade bescheiden auftreten, sondern herrisch und fordernd. Geschichte wiederholt sich nicht. Dumm ist nur, wenn man sieht, dass sie sich in bestimmten Punkten wiederholen kann – und dagegen vom Einzelnen nichts zu machen ist. Beschwichtigen, alles unter den Tisch zu kehren, Augen schließen, hilft nicht, das hat ja erst zu der explosiven Lage geführt.   

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de    Beachte das Stichwort Blumenau links auf der Legende!