Christliche Völker 2

Jesus hat, so das Lukasevangelium, Menschen von bösen Geistern befreit. Wenn ein Mensch befreit ist, dann freuen sich andere böse Geister, dass der Mensch so schön aufgeräumt ist und ziehen mit Freuden ein. Das geschieht dann, so Lukas, wenn der befreite Mensch nicht am Wort Jesu bleibt, im Gebet und sich nicht dem Geist Gottes unterstellen möchte. Das gilt auch für so genannte christliche Völker/Nationen. Wenn Menschen nicht bei diesem Dreiklang bleiben, dann benehmen sie sich ohne jegliche Maßstäbe. Das muss nicht sofort auffallen – und alle mögen sagen: Also, es geht auch ohne Wort Jesu, Gebet, Geist Gottes. Doch auch böse Geister brauchen Zeit, um sich einzurichten. Dann aber brechen sie mit aller Kraft aus. Wir brauchen nicht lange in der Geschichte nach Beispielen zu suchen.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de    Beachte das Stichwort Blumenau links auf der Legende!