Buddha X

Laut welt online sollen leibliche Überreste Buddhas gefunden worden sein. Welches Buddhas? Doch nicht dieses Buddhas. Denn der ist doch, wenn die Überlieferung stimmt, verbrannt worden. Nun, wie man schon x Gräber gefunden hat, in denen Überreste Jesu liegen, wird man wohl auch doch noch ein Grab finden dürfen, in dem Buddhas Gebeine liegen. Und wie man vor kurzem festgestellt hat: Ist Schillers Schädel nicht Schiller – vielleicht ist er Goethe? Äh, geht nicht, Goethe hatte Schillers Schädel ja quasi in der Hand und sich ein Reim darauf gemacht. Wenn Schiller nicht Schiller ist und Buddha nicht Buddha, was sagen wir dann bloß: Glücklich der, der sich an leibliche Überreste klammert. Oder nicht?   

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de