Turmbau zu B.

Im Augenblick sieht es so aus, als würde der moderne Turmbau zu Babel erhebliche Risse bekommen. Die Einen rennen wie im Schock herum und versuchen die Risse ein wenig zu kitten, die anderen tun so, als würde alles so bleiben wie bisher. Es lief doch alles so gut. Der Mensch hatte alles im Griff … – auch darin war und ist er Weltmeister: das Schlimme zu vertuschen. Und Menschen, die auf die Krankheit des Menschen, seine kranke Seele verwiesen, wurden verspottet in dicken Büchern und vielschwätzigen Zeitschriften. Das wird sich nicht ändern, auch dann nicht, wenn der Turm einstürzen sollte, erst recht nicht, wenn er nur ein wenig wanken sollte. Hoffentlich werden dennoch ein wenig mehr Menschen nachdenklich – denn bisher wurden alle Babeltürme, Symbole menschlicher Arroganz, zerstört – oder sehen wir noch irgendeinen in der Weltgeschichte herumstehen? Oft wissen wir gar nicht mal mehr, dass die herumliegenden Trümmer von einem solchen Arroganz-Turm herstammen.