Geld und Gebet

„Der sympathischste Rat des Abends“  lautete laut faz.net – Kommentar zu Hart aber Fair zum Thema Finanzkrise:

„Auch obligatorisch: der Einzelgesprächsgast, dem sich Frank Plasberg etwa fünf Minuten alleine widmen darf. Diesmal war es der Psychologe Borwin Bandelow, der in „Hart aber fair“ als Angstforscher ausgewiesen wurde und dementsprechend vor allem vor Panik warnte. Für sein eigenes Geldvermögen, so Bandelow, bete er lieber, als es panisch umzuschichten. Das war der sympathischste Tipp, den Plasbergs Gäste zu bieten hatten.“

Ohne Kommentar … – nur eine Frage: Was würde Jesus Christus dazu sagen?

PS: Es gibt eine neue Göttin: www.sueddeutsche.de/panorama/163/313071/text/