Links und rechts / rinks und lechts

Wenn alle irgendwie links sein wollen, dann werden auch irgendwann die Linken rechts. Ein alter Kalauer – dennoch drängeln sich alle in der einen Ecke. Ich drängel mich mit. Da ists schön warm und so gemütlich, man ist einer Meinung und gut, ist sich nichts Böses bewusst, denn das tun nur die anderen. 

Auch die Nazis sahen sich nicht nur rechts – sonst hätten sie sich wohl nicht National-Sozialisten genannt. Eigentlich ist das verniedlichende „Nazis“ irreführend. Nicht nur wegen der Verniedlichung. Nasos wäre richtiger. Das war übrigens ein schlauer Zug: Selbst die größten Gegner verniedlichen das politische Übel. Wer hat die Bezeichnung eigentlich geprägt?

Auch Antisemiten gab es nicht nur rechts. Es gibt sie auch noch rechts und links und in der Mitte auch. Ob das unser Geschichtslehrer wusste? Dass es rechte Antisemiten gibt wurde so sehr betont, dass die Linken sich davonschleichen konnten, gegen Israel.

Auch die Konservativen sind nicht sicher. Weil Linke oft konservativer sind als die Konservativen.

Aber lassen wir das. Sonst kommen wir noch ins Grübeln. Halten wir uns lieber an die alt bewährten Schubladen.