Islam und Dialog 1: Fälscher

Wenn Allah mit Gott, dem Gott, den Jesus Christus und somit auch wir „Vater“ nennen, identisch ist, dann hat der christlich-islamische Dialog noch einiges zu klären. Laut Bekenntnis der Moslems gilt der Koran als Allahs Wort – und dennoch wird Jesus Christus ganz anders dargestellt als er war, von neutestamentlichen Zeugen bekannt und von uns geliebt/bewundert wird. Mohammed wusste das, darum finden wir im Koran die Bemerkungen, dass die jüdischen und christlichen Schriften Verfälschungen enthalten würden. Allah habe sich mit dem Koran gegen diese Fälschungen durchgesetzt.

(Es ist hier nicht der Ort, das ausführlich darzustellen. Wer mehr Informationen mag, möge sich bei mir melden. Ich habe ein Manuskript in der Schublade liegen, das ich leider noch nicht abschließen konnte: „Jesus Christus in den Religionen“. Aber besser ist es, selbst den Koran und die Evangelien zu lesen. Dann bekommt man die Intention der Schriften besser mit.)

(Fortsetzung folgt)