Bücher

Ich musste meine Bücherregale umräumen. Dabei fielen viele Bücher in meine Hände, die ich freudig als gute alte Bekannte begrüßte. Dieses Gefühl, das sehr anregend ist, dürfte man bei e-books wohl kaum haben. Vor allem hatte ich auch Bücher, von denen ich gar nicht mehr wusste, dass ich sie einmal gelesen hatte, in der Hand – und das Wohlgefühl oder die Anspannung kamen promt.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

„Es geht um Rettung der Menschlichkeit“ + Fake News – Schmunzelstudie?

Eben, „es geht um Rettung der Menschlichkeit“, so Sibylle Berg http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/mit-rechten-reden-unendlich-oede-kolumne-a-1173702.html

Aber das kann ja nicht bedeuten, dass man sich nun auf die Seite der Linksextremisten schlägt. Solche Beiträge, die das Potential haben anzustacheln, lassen mich befürchten, dass die Extremisten beider Seiten sich gegenseitig hochschaukeln. Das in dem Sinn: Man kann die Linken nicht ohne Gewalt zur Raison bringen – bzw.: Man kann die Rechten nicht ohne Gewalt zur Raison bringen.

Gewalt ist keine Lösung – weder durch Linke noch durch Rechte. Die Friedfertigen werden immer in der Mitte der Extremisten zerrieben. Und darum: „Es geht um Rettung der Menschlichkeit“ – und die kann nur gewaltlos sein.

*

Nun ja, wieder so eine Studie, die man mit Schmunzeln begrüßt, weil sie so ganz ins Schema passt: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/afd-waehler-besonders-anfaellig-fuer-fake-news-a-1173884.html

Meine Forderung mit Blick auf Veröffentlichung Studien: Wurde sie von anderen Experten überprüft, bevor sie an die Öffentlichkeit gebracht wurde?

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

Wahl in Tschechien + Frankreich

Die Wahl in Tschechien zeigt eine Tendenz wie sie in großen Teilen Europas zu beobachten sind: http://www.tagesschau.de/ausland/tschechien-parlamentswahl-101.html

Ob Brüssel daraus lernt? Ob die CDU daraus lernt?

*

Man hört gar nichts mehr aus Frankreich. Hat Macron alle anderen Gruppen und Parteien lahmgelegt? Will man in unseren Medien nichts mehr über die anderen sagen, die ja doch auch sehr stark waren?

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

Ägypten: Tote Polizisten + Argentinien im Sumpf

In Ägypten sind zahlreiche Polizisten getötet worden, die eine IslamistenOase kontrollieren wollten: http://www.tagesschau.de/ausland/aegypten-gefechte-101.html

Diese Nachricht ist insofern voller Sprengstoff, weil sie zeigt, dass dort Bestrebungen im Gange sind – wie sie zu Beginn der IS im Irak waren – das Land zu erobern.

*

Argentinien kämpft um Rechtsstaatlichkeit: http://www.tagesschau.de/ausland/argentinien-vor-der-wahl-101.html

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

Gewalt gegen Frauen: Kinderprostitution + Fortschritte in Tunesien + Übergriffig: Beruf/Privat trennen

Karo e.v. kümmert sich um Prostituierte und Kinder im deutsch-tschechischen Umfeld: http://www.focus.de/regional/sachsen/schutz-in-plauen-wegsehen-ist-keine-option-jaehrlich-werden-1-million-kinder-sexuell-ausgebeutet_id_7729884.html

*

In Tunesien scheint sich ein Umdenken anzubahnen (vom 17.8.): https://www.heise.de/tp/features/Tunesien-Praesident-gegen-islamische-Dogmatiker-3806128.html

*

Interessant, was hier berichtet wird: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/harvey-weinstein-lupita-nyong-o-schreibt-ueber-sexuelle-belaestigung-durch-weinstein-a-1173811.html

Bedeutet die Schauspiel-Ausbildung in gewisser Weise die Hemmschwelle in Fragen der Sexualität herunterzusetzen – wie auch bei anderen Berufen notwendig?

Um so bewundernswerter ist es, wenn Menschen klar trennen können zwischen Beruf und Privat. Und da, wo manche es nicht können, da wird es übergriffig.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

Vernünftige Flüchtlingspolitik = rechts? + Durchfall-Masche + Hohe PleiteAbfindungen

Wer bestimmt eigentlich, dass vernünftige Flüchtlingspolitik als rechts einzustufen ist?  http://www.spiegel.de/spiegel/sahra-wagenknecht-fordert-dass-die-linke-ihre-fluechtlingspolitik-aendert-a-1173934.html

Das sind solche Marschrichtungen, die irgendeine Gruppe von sich abgibt – wer steckt dahinter? Keiner. Aber sie denken, das sei rechts und kolportieren das auch. Und damit machen sie Druck und verhindern freie Diskussion.  Medien sollten Meinungsfreiheit und freien Meinungsaustausch fördern – denn sie leben ja auch davon – statt Druck auszuüben.

Abgesehen davon: Nicht „rechts“ darf das Pfui-Wort sein, genauso wenig wie links. Das Problem sind die Rechts- bzw. Linksextremen.

*

77 Anwaltskanzleien – so klingt es – seien am Betrug mitbeteiligt: Anwälte hätten britische Touristen dazu gebracht, Durchfall vorzutäuschen um Reisekosten zurückzubekommen. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/mallorca-polizei-identifiziert-durchfall-masche-betrueger-a-1174013.html

*

Hohe PleiteAbfindungen. Nicht für die normale Belegschaft – für die Chefs: http://www.spiegel.de/karriere/manager-abfindungen-hohe-zahlungen-selbst-bei-insolvenz-a-1173559.html

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html