Worte

Es gibt keine Wahrheit – es gibt nur Texte, die das Wort Wahrheit variieren.

Es gibt keine Liebe – es gibt nur Worte, die Liebe bilden.

Es gibt keine Gerechtigkeit – es gibt nur das Alphabet aus dessen Buchstaben Gerechtigkeit gebildet wird.

Es gibt keinen Gott – es gibt nur G – O – T – T .

Die ganze Menschenwelt ist nur Wortgeklingel, Klingelklang.

Hinter Worten steht keine Wirklichkeit – nur Spaß am Wort, am Klingelklang.

Hinter den abstrakten Worten stehende Wirklichkeit erfassen – das ist Kunst.

Sage ich Wahrheit – steht dahinter ein Netz an wortgewordenen und gefühlten Erlebnissen.

Sage ich Liebe und Gerechtigkeit – steht dahinter ein unermessliches Netz an Taten.

Sage ich Liebe: Vertrauen, Hingezogen fühlen, Erotik, Ekstase, Vergebung, Respektieren, Helfen, Gefühl, Herzklopfen, Angst, Würde, Freude, Anstrengung, Dasein für andere, Unangenehme Aufgaben gerne in Kauf nehmen, offener Blick, Hoffen, Nachwuchs, Sehnsucht nach besserer Welt…

Sage ich Gott – steht dahinter ein Netz an Individual- und Welterfahrung…

(Juli 2013)