Morgengebet

Was möchte man am Morgen?

Allen vergeben, denen man am Abend noch nicht vergeben konnte
und hoffen, dass die Mitmenschen einem vergeben können.

Das, was man gestern übel, und das, was man gut getan hat,
Gott in die Hände legen und neu beginnen.

Das Gebet ins Herz lassen:

Gott möge das gute Tun, Denken und Reden segnen,
er möge das, was nicht gut ist, in Gutes wandeln und vergeben.

Was möchte man am Morgen?

Danken. Vor allem: Danken.

Dankbar in den Tag gehen.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html