Facebooks Erziehungsmethoden

Was ist das denn für ein übler Scherz von Facebook – oder meinen die das ernst?  Übernommen von Joachim Nikolaus Steinhöfel:

Ein ebenso grotesker wie impertinenter Umgang mit Nutzern, zu denen man ein Vertragsverhältnis hat. Das Konto wird gelöscht und man wird mit der dreisten Floskel konfrontiert: “Leider können wir dir aus Sicherheitsgründen keine zusätzlichen Informationen zur Sperrung deines Kontos mitteilen. Wir hoffen, dass du für diese endgültige Entscheidung Verständnis hast.” Das ist ebenso lächerlich, wie autoritär.

Das nennt man Demokratie auf Facebookerisch: Du darfst deine Meinung nicht äußern. Warum nicht? Das sagen wir dir nicht. Ist das wirklich im Sinne von Maas und seinen Gesinnungsgenossen?:

Aber, aber, du weißt selbst ganz genau, was du falsch gemacht hast, böser Meinungsfreier! Wenn nicht, lies die FAQ.

Übrigens: „Du“! Das passt zu dem Gebaren von Gouvernanten: Facebook als Erziehungstante, die das böse Kind ermahnen muss.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

Eine Antwort auf „Facebooks Erziehungsmethoden“

Kommentare sind geschlossen.