Medien als Strategie eines Rufmörders? + Zensur fördert Willkür + Chinas Zensur in der Wissenschaft

Kann es sein, dass sich Medien von einem Rufmörder haben einspannen lassen – und überhaupt einspannen lassen? Eine spannende Frage (spiegel-plus): http://www.spiegel.de/spiegel/carsten-maschmeyer-ein-rufmoerder-vermarktet-seine-kampagne-a-1163552.html

*

In den USA versuchen dominante Unternehmen Zensur auszuüben: https://www.welt.de/wirtschaft/article167842554/Amerikas-Tech-Giganten-ueben-sich-in-Zensur-1-0.html

Die Folge wird sein, was ich neulich schon thematisiert hatte: Weltanschauliche Gruppen versuchen dann Parallelstrukturen zu errichten. Im Augenblick geht es den Rechten an den Informationskragen, weil die TechnologieUnternehmen eher links sind. Aber wenn die Stimmung kippt, dann kann es auch leicht gegen Linke gehen, gegen Kritiker dieser Mediengiganten. Im Augenblick eher pro Islam – wenn die Stimmung kippt, kann es schnell kontra Islam gehen. Und gegen Christen, die dem Mainstream entgegenlaufen, kann es allemal gehen. Das heißt: Wenn keine Rechtssicherheit besteht, sondern irgendwelche PrivatUnternehmen – und seien sie noch so groß – meinen, sie müssten die Bevölkerung politisch gängeln, dann haben wir nichts als Willkür. Und die Demokratie ist vor lauter Kampf gegen Nichtdemokraten zerstört.

Von daher ist mancher Jubel linker Gruppen verfrüht. Die ZensurKrake kann auch sie umgreifen.

*

Chinas langer Arm erreicht die westliche Wissenschaft: Zensur! Man darf sich nicht beugen – auch wenn die Anti-Demokraten von links kommen: https://www.welt.de/kultur/article167841736/Universitaet-Cambridge-beugt-sich-Chinas-Zensoren.html

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

Eine Antwort auf „Medien als Strategie eines Rufmörders? + Zensur fördert Willkür + Chinas Zensur in der Wissenschaft“

  1. Dass Zensur nicht nur von Privatunternehmen ausgeht, sondern dass man sich dazu auch der höchsten staatlichen Institutionen bedienen kann, zeigen zwei aktuelle Beispiele, die m. E. so schwerwiegend sind, dass sie niemand ignorieren sollte:
    ——————————————-
    1. Verurteilung des Islamkritikers Stürzenberger
    ——————————————-
    – Dazu findet sich sein Statement vor dem Urteil hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=kixAsZ3op8o
    – Stürzenbergs Antwort auf das Skandalurteil (6 Monate Haft für 3 ,5 Jahre zur Bewährung ausgesetzt) ist in Deutschland einfach gesperrt, hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=oW58z8WHAJo

    ——————————————-
    2. Staatliche Repressalien gegen den Regierungskritiker, EZB-Kritiker und Bestsellerautor Thorsten Schulte („Silberjunge“)
    ——————————————-
    – Sein Statement findet sich hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=Hb5vS_kQhJs

    Es gibt viele weitere Beispiele, an denen man die vielfältigen Zensurmaßnahmen in unserem Land ablesen kann. Doch es gibt nahezu niemanden, der dagegen sein Wort erhebt – oder doch – und es wurde schon zensiert?

Kommentare sind geschlossen.