Archive for März 25th, 2011

Film am Freitag: Magic Music

Freitag, März 25th, 2011

Faszineirend:

 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Bienenfeind

Freitag, März 25th, 2011

Als der große Bienenfeind stellt sich die Varroa-Milbe heraus: http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article12944433/Hauptursache-fuer-das-grosse-Bienensterben-gefunden.html Das wäre gut, wenn damit nun wirklich das Bienensterben erklärt werden würde. Interesse an ein wenig Infos zu Bienen? http://www.bienen.de/ Und wenn Ihr selbst Bienen halten wollt: http://www.bienenkiste.de/ Na, ob das so einfach ist…? Und die alten Römer wussten: Iss Honig, und du bleibst gesund: http://www.heim-und-haustiere.de/bienen/honigbiene.htm

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Erde ruckelt

Freitag, März 25th, 2011

Überall ruckelt sich die Erde zurecht: Japan, China, Birma, Laos, Thailand, Kambodscha: http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12947010/Schweres-Erdbeben-der-Staerke-7-in-Birma.html 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Japanwahlen in BW

Freitag, März 25th, 2011

Finden bald in Baden Württemberg die Japan-Wahlen statt? Man wählt nicht die Partei, die man für politisch kompetent hält, sondern Parteien, die ein AKW hochspülte. — Nein, stimmt doch nicht! Die Grünen und ein wenig wackliger SPDler sind besonders politisch kompetent, weil sie den Ulmenkäfer – oder was war das noch? – schützen, da war von Japan noch gar nicht die Rede. Also keine Japan-Wahl, sondern Ulmenkäfer-Wahl. Liebe Wählerinnen und Wähler, bedenkt doch bitte: Wen würde der Ulmenkäfer wählen? Also: Nichts wie ran an die Wahlurne, der Ulmenkäfer wird es euch danken! Die Menschen werdens zwar nicht tun – aber was solls – Ulmenkäfer gibt es weniger als Menschen, also soll er auch mehr Rechte haben. Kurz: der Ulmenkäfer ist der bessere Mensch. — Oder was war das noch einmal für ein Wundertierchen, das die Grünen samt SPD in den Wahlhimmel hob?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de 

Äthiopien-Oromo

Freitag, März 25th, 2011

Ich habe neulich auf die Christenverfolgung in Äthiopien hingewiesen, die wieder massiv durchgeführt wird. Äthiopien war mir bisher immer fremd. Der folgende Artikel in wikipedia zeigt allerdings, was da abgeht: Seit langer Zeit expandieren die muslimischen Somalis nach Äthiopien – schon die Engländer versuchten, diese Expansion zurückzuhalten. http://de.wikipedia.org/wiki/Oromo_(Ethnie) Und die Oromo kämpfen gegen ihre Unterdrückung: http://www.gfbv.de/pressemit.php?id=2634&PHPSESSID=f3f0702494f8e479a9516eb98126111f

Übrigens soll Mohammed versprochen haben, gegen Äthiopische Christen kein Dschihad durchzuführen, weil der damalige Herrscher muslimische Flüchtlinge freundlich aufgenommen hatte: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84thiopien#Religionen Ich weiß nicht, woher diese Informationen kommen, aber die zeigen doch, wie friedliebend Mohammed war, ein friedliebender Expansionist. Klingt das nicht gut? Übrigens hat er auch dem Katharinenkloster auf dem Sinai einen Fortbestand garantiert  http://de.wikipedia.org/wiki/Katharinenkloster_(Sinai) Ist er nicht friedliebend und nett – eben, weil er ein friedliebender Expansionist ist? Gnädig gewährt er anderen ihr Existenzrecht. So ein menschlicher Heerführer und Religionsstifter! Wenn wir einen Hut auf hätten, würden wir ihn voller Ehrfurcht ziehen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Unmenschen + keine Frauenrechte in Ägypten

Freitag, März 25th, 2011

Wir sind ja sehr tierlieb. Knut ist gestorben – man spricht nicht von einem Kadaver, sondern von einer Leiche. Wir lassen Tiere vor lauter Liebe essen, statt fressen. Und weil wir so tierlieb geworden sind, fällt es uns schwer, üble Menschen mit Tiernamen zu bezeichnen. Aber manchmal wünscht man sich irgendwelche Worte für solche Unmenschen: Ein 24 jähriger heuerte Männer an, die seiner schwangeren Freundin nach einem Überfall in den Bauch treten sollten, damit sie das Kind verliere, weil er kein Kind wollte. http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12945863/Auftragsschlaeger-sollten-ungeborenes-Baby-toeten.html Das Kind blieb am Leben, die Freundin wurde dabei verletzt.

Und was Frauen in Ägypten zählen, mussten Frauen erleben, die für Frauenrechte demonstrierten: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2011/03/08/AR2011030805540.html Wie barbarisch das alles ist.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Indonesien

Freitag, März 25th, 2011

Religionsfreiheit in Indonesien ist stark gefährdet: http://www.ead.de/nachrichten/nachrichten/einzelansicht/article/indonesien-religionsfreiheit-akut-gefaehrdet.html und in Saudi Arabien wurden Christen verhaftet: http://www.idea.de/nachrichten/detailartikel/artikel/saudi-arabien-zwei-christen-verhaftet.html 

All diese Typen kämpfen gegen Gott – auch in Bhutan: http://www.katholisches.info/?p=11304 - und können doch nicht verhindern, dass die Menschen die Freiheit des Glaubens an Jesus Christus suchen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Integration

Freitag, März 25th, 2011

Alles dient der Integration – die haben es raus, wie man die naiven Politiker um den Finger wickelt: Die Moschee dient der Integration, in der man nur auf türkisch und arabisch predigt: http://www.bild.de/BILD/regional/bremen/aktuell/2011/03/24/moschee-bau/aufregung-bauherrn-werden-vom-verfassungsschutz-beobachtet.html Und dass der Verfassungsschutz die Leutchen observiert, das ist doch für die ideologischen Naivlinge vollkommen egal. Das sieht man an Münchens Idriz (Bayram)Bejamin, den Grüßallah Imam. Eher wird der Verfassungsschutz verboten, als dass solche Integrationsfans die Grenzen aufgezeigt bekommen.

Die Imam-Ausbildung in Deutschland soll den Islam reformieren, ihn auf europäische Werte zu trimmen, ihn zu domestizieren: FAZ . Meine Frage: Glauben die a) das ihnen das wirklich möglich ist? b) Oder versucht die Regierung damit nur, die leichtgläubigen Deutschen zu überlisten? Zu a) Welcher Muslim gibt sich zu Recht die Blöße und sagt: Hurra, Schavan macht mich endlich zum guten Muslim? Er wird sagen: Schavan, willst du mich zum guten Muslim machen, dann musst du mir erlauben, auf arabisch, türkisch usw. zu lehren und zu lernen, dann musst du mir erlauben, dass ich Moscheen baue – denn wir werden bald zu viele Imame haben; dann musst du erlauben, dass wir ein Minarett zur Moschee bauen, dann musst du mir erlauben, auch die Islam-Lehrer an die Schulen zu bringen und einen eigenen Koran-Scharia-Lehrplan einzuführen – du, Schavan, das dient alles der Integration. Kurz: Wenn die Regierung nicht die Deutschen für blöd verkaufen will, dann die Muslime. Und die werden sich zu wehren wissen. Ob die Deutschen sich zu wehren wissen, da bin ich mir gar nicht so sicher. Von der Einstellung her gesehen werden so manche sagen: was solls, bevor ich mir Scherereien einhandle, werde ich halt Muslim. Ich muss ja nicht allen sagen, dass ich dann atheistischer Muslim bin.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Kein Land in Sicht

Freitag, März 25th, 2011

Die Gewerkschaft der Polizei sieht in Problemvierteln kein Land in Sicht: http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/GdP-sieht-auf-Dauer-kein-Land-in-Problemvierteln-id4459118.html Wie viel Menschen bleiben auf der Strecke, weil hier die Politik versagt? Und die Kirchen? Dürfen sie nichts diakonisch machen, weil sie Christen sind? (Denn ein Markenzeichen der Diakonie war immer: Not erkannt – Christen handeln) Machen sie nichts – weil sie nicht anecken wollen, weil sie an dieser Stelle schlafen? Können sie nichts machen, weil ihre Arbeit vor Ort nicht angenommen wird?  

Impressum auf www.wolfgangfenske.de