Archive for März 19th, 2011

Sinn des Lebens – Lebens-Sinn

Samstag, März 19th, 2011

Menschen müssen sich nicht über den Sinn des Lebens Gedanken machen. Sie leben irgendwie vor sich hin, Tag für Tag, Nacht für Nacht. Und dann ist das Ende da.

Menschen können sich Gedanken über den Sinn des Lebens machen – und sie haben sich welche gemacht: Nachkommen zeugen – in den Nachkommen weiterleben; Kunstwerke erzeugen, technische  Innovationen – und so der Nachwelt erhalten bleiben, ihr helfen; sozial engagiert sein, Menschen beistehen, auf diese Weise zumindest in Herzen der Menschen dankbar eingeschlossen sein. Den Nachkommen eine Welt hinterlassen, in der man gerne lebt: ohne Krieg, in der man noch frische Luft atmen und in Flüssen schwimmen kann, ohne Hunger – eine Welt ohne religiös-politische Unfreiheit, Ungerechtigkeit, Erniedrigung, Zwang.

Und wenn das alles aufgrund der Lebensumstände nicht (mehr) möglich ist? Ich bin da vor meinem Gott und lege ihn Menschen im Gebet in die Hände. Und wenn selbst das nicht (mehr) möglich ist? Der christliche Glaube findet seinen Sinn in dem Leben in Gott, in der Existenz meines Lebens  in Gott: jetzt und in Ewigkeit.

Viktor Frankl erlebte/erlitt Auschwitz. “Und ich bat diese armen Teufel, die mir hier in der stockfinstern Baracke aufmerksam zuhörten, den Dingen und dem Ernst unserer Lage ins Gesicht zu sehen und trotzdem nicht zu verzagen, sondern im Bewusstsein, dass auch die Aussichtslosigkeit unseres Kampfes seinem Sinn und seiner Würde nichts anhaben könne, den Mut zu bewahren. Auf jeden von uns… sehe in diesen schweren Stunden und erst recht in der für viele von uns nahenden letzten Stunde irgend jemand mit forderndem Blick herab, ein Freund oder eine Frau, ein Lebender oder ein Toter – oder ein Gott. Und er erwarte von uns, dass wir ihn nicht enttäuschen und dass wir nicht armselig, sondern stolz zu leiden und zu sterben verstehen!”  Mit diesen Worten versuchte er Menschen davor zu bewahren, sich von der Sinnlosigkeit erniedrigen zu lassen, von der Sinnlosigkeit erdrücken zu lassen. Sicher, das ist nicht mein Gottes-Weg, wie oben gezeigt. Aber ein Weg, den Menschen ohne Gott die Würde zu schenken. Franz Werfel sah, dass die Kinder des Nihilismus ohne den Sinn nicht leben konnten und ihn in der Gemeinschaft des national-sozialistischen und kommunistischen Kollektivs suchten. Auf diese Weise wollten sie die Welt verbessern. Die Suche nach Lebenssinn schützt nicht vor unmenschlichem Tun.

Von daher ist auch die Frage nach dem Lebenssinn abhängig von der grundsätzlichen Einstellung: Prüfet alles – das Gute behaltet (Paulus). Was ist das Gute, woran ist erkennbar, was gut ist, was nicht? Für Paulus natürlich daran: Was Gottes Willen in einem Leben mit Jesus Christus fördert, das ist gut. Sagen wir verkürzt: Liebe deinen Nächsten (auch Feind) wie dich selbst. Damit ist zumindest die Unmenschlichkeit ausgeschlossen. 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Uhr Erfindung

Samstag, März 19th, 2011

Die erste “Taschenuhr” 1510 erfunden von Peter Henlein in Nürnberg. Die Uhren mit Gewichte wurden wie die astronomischen Uhren zu Beginn des 14. Jahrhunderts in Europa erfunden und die mit Federantrieb 100 Jahre später.  http://www.deutsche-rundschau.com/archiv/02_11_12_98/Peter%20Henlein.htm und http://de.wikipedia.org/wiki/Astronomische_Uhr 

Faszinierend ist die Welt der Zeitmessung: http://de.wikipedia.org/wiki/Uhr – und dann sind da noch die Atomuhren! http://de.wikipedia.org/wiki/Atomuhr 

Heutzutage muss ich meine Armbanduhr weder aufziehen noch stellen – alles geht automatisch. Wer´s nicht anders kennt – aus Ur-Zeiten – vermisst nicht den wunden Daumen und Zeigefinger vom Aufziehen der Uhr, die abgebrochenen Fingernägel nach dem Neueinstellen der Zeiger.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Methanrillen

Samstag, März 19th, 2011

Woher kommen die Strukturen, die aussehen wie Wasserrillen, auf dem Titan? Vom flüssigen Methan: http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article12863974/Heftiger-Methan-Regen-flutet-Saturnmond-Titan.html 

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Kein Kreuzzug gegen das Kreuz

Samstag, März 19th, 2011

Gestern hatte ich im Blog was zum Kreuzurteil aus Italien – und nun wundere ich mich über ein Urteil aus Straßburg: http://www.katholisch.de/Nachricht.aspx?NId=6097 : “Die Entscheidung, Kruzifixe in Klassenräumen anzubringen, fällt nach Einschätzung des Menschenrechtsgerichtshofs in den Ermessensspielraum der jeweiligen Europarats-Mitgliedstaaten.” Das bedeutet: Ein Kreuz im Klassenzimmer widerspricht nicht den Menschenrechten – auch wenn einer sich dadurch gestört fühlt. Und das erging mit 15:2 Stimmen!!! Das Kreuz ist, wie die italienischen Richter festgestellt haben, “Symbol für die Werte Italiens”. Oh, oh – da müssen sich ein paar aber ganz schön von diesem Schock erholen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Super-Gau

Samstag, März 19th, 2011

Super-Gau begeistert hysterische TV-Welt: http://www.welt.de/fernsehen/article12878194/Wie-der-Super-GAU-die-hysterische-TV-Welt-begeistert.html 

Und wie sich manche freuen – und worüber sie sich freuen, zeigt der Artikel: http://www.welt.de/fernsehen/article12871863/Kuenasts-unbedachte-Aeusserung-bei-Maybrit-Illner.html So sagte Künast “In gewisser Weise freue ich mich ja, dass Sie die Wende jetzt (sc. nach der Japan-Katastrophe) machen müssen”. Die Medien mit dem Super-Gau haben nicht wenig dazu beigetragen, die Menschen zu emotionalisieren, sodass sich Künast jetzt freuen kann. Danke, Ihr Medien, danke!

Und die Leute kaufen Jodtabletten, hier in Deutschland. Und sie kaufen Geigerzähler. Hier in Deutschland. Was sie nicht kaufen, das ist E10: http://www.welt.de/wirtschaft/article12878302/ADAC-fordert-von-den-Oelmultis-das-alte-Superbenzin.html Und was ich kaufe, das ist ein Fahrraddynamo, mit festem Standbein: ein Fahrrad, um Strom herzustellen, wenn alle Atomkraftwerke abgeschaltet werden. Leute, kauft Dynamos, kauft Dynamos! Man hörte schon von Hamsterkäufen von Batterien – damit man abends noch Licht hat, wenn alle AKWs abgestellt wurden, denn ohne AKWS können ja auch kaum noch Batterien hergestellt werden. Ach so, die meisten kommen sicherlich aus Japan. Hatte ganz vergessen. Ich vermute mal, die katholischen Deutschen Bischöfe haben auch schon alle Fahrraddynamos bestellt: FAZ – Dynamos mit Fahrrädern, damit sie kein E10 tanken müssen und umweltbewusst fahren.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Islam + Schwert

Samstag, März 19th, 2011

Dass ist eine klasse Fatwa: Der Islam wurde nicht mit dem Schwert verbreitet – sondern dessen Verbreitung wurde nur vom Schwert unterstützt. Das habe nicht ich erfunden – auf so klasse Ideen komme ich nicht, sondern vonm Rechtsgutachter Abdul-Aziz bin Baz: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4+M5da3cd4a1ac.0.html “Es ist ein Teil der Gnade Allahs, dass er den Kampf gegen die Polytheisten und den Krieg gegen sie vorgeschrieben hat”. Warum ist das Gnade? Weil sie, nachdem sie durch Kampf besiegt worden waren, “zur Freude und Errettung im diesseitgen und jenseitigen Leben” gelangen. Liebe Islamfreunde, die ihr mir gegenüber nicht selten sehr misstrauisch seid: Noch einmal: Nicht ich habe das gesagt! Lest einfach mal unter dem genannten Link nach. Das ist spannend. Liebe theoretische Islamfreunde, überzeugt euch der Gelehrte nicht vom Islam? Oh, oh – dann muss Eure Freude anders hergestellt werden! Meine leider mit. Ich mag mich aber nicht einer durch das Schwert erzwungenen Freude unterwerfen! Ihr?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Islam-Einführung

Samstag, März 19th, 2011

Kleine Einführung in die Strukturen nuslimischer Gruppen in Deutschland und in den Versuch anderer Gruppen, den Islam gesellschaftspolitisch auf Teufel komm raus durchzusetzen: http://www.pi-news.net/2011/03/islamunterricht-nrw-macht-den-anfang/#more-181835 Ja, der normale Bürger fragt sich schon seit langem: Warum diese Eile? Hat unser Land etwas zu verlieren, wenn die muslimischen Kids etwas von der ethischen Tradition unserer Kultur mitbekommt? haben die muslimischen Kids etwas zu verlieren, wenn sie etwas von der Ethik unserer Kultur mitbekommen?  

Der folgende Artikel von Monika Maron (Wie hast du´s mit der Religion?) ist recht interessant und lesenswert: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,751138,00.html  

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Gaddafi

Samstag, März 19th, 2011

Ich hätte nicht gedacht, dass die UN nun auf einmal doch so schnell handelt – bevor Gaddafi Bengasi zurückerobert hat. Nun droht der Verrückte dem Westen mit Unfrieden. http://www.welt.de/politik/ausland/article12870326/UN-Staaten-duerfen-Luftangriffe-gegen-Gaddafi-fliegen.html Hauptsache unsere Westerwelle-Regierung hat in den Fußspuren Schröders/Fischers ein gutes Gewissen. Brauchen sie in Afghanistan eigentlich unsere AWACS? Haben sie die vor kurzem nicht heimgeschickt? Wie kann das eine wirkliche Entlastung der Kämpfenden in Afghanistan sein? Irgendwie habe ich den Eindruck, dass in letzter Zeit nur warme Luft aus Berlinern Hirnen weht. Ist nicht gut für die Erderwärmung. Oder bin ich einfach zu dumm, die hohen Gedanken zu verstehen?

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Hitler + Muslimbrüder

Samstag, März 19th, 2011

Hitler und die Muslimbrüder aus Ägypten: http://www.welt.de/kultur/article12871244/Wie-Hitler-sich-mit-den-Muslim-Bruedern-verbuendete.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de